zyklodienEine Zykloide ist eine Kurve eines gedachten Punktes auf einem Kreis, der auf einer Geraden abrollt. Hier handelt es sich um die Grundfunktion einer Verzahnung. Bei der Verzahnung eines Radkranzes oder eines Triebes, werden veränderte Verzahnungen verwendet.

 

 

 

Weiterlesen: Die Zykloidenverzahnung

zeigerwerkEbenfalls eine einfache Veranschaulichung eines Zeigerwerks, das aus 1 Minutenrohr, 2 Stundenrad und 3 Wechselrad besteht. Das Minutenrohr ist auf die verlängerte Welle des Minutenrades aufgepresst und greift anschließend in das Wechselrad ein, dieses wiederrum betreibt das Stundenrad.

Eine Untersetzung der U/min von 12:1 macht es möglich, dass uns die Zeiger die richtige Zeit anzeigen. Wie oft dreht sich dann das Minutenrad in der Stunden???

 

Hier sehen wir die einfachste Art eines Räderwerks:

aurderwerk

1. Federhaus (Antrieb einer mechanische Uhr)
2. Minutenradtrieb und Welle

Weiterlesen: Das Räderwerk

ani1Es gibt viele verschiedene Arten einer Hemmung, mit deren Erklärungen man eine ganze Homepage betreiben könnte, daher erstmal nur die Grundfunktion einer Hemmung (mehr wird folgen):

Das Schwingsystem (Gangregler) verhindert mit Hilfe des Hemmrades (bei AU = Ankerrad) und des darin eingreifenden Hemmstücks (bei normalen AU = Anker) ein schnelles Ablaufen des Räderwerks ("Hemmen"), um einen regelmäßgien Gang zu gewährleisten.