zyklodienEine Zykloide ist eine Kurve eines gedachten Punktes auf einem Kreis, der auf einer Geraden abrollt. Hier handelt es sich um die Grundfunktion einer Verzahnung. Bei der Verzahnung eines Radkranzes oder eines Triebes, werden veränderte Verzahnungen verwendet.

 

 

 

 

 

 

Die Epizykloide

epizykloide

Eine Epizykloide ist eine Kurve eines gedachten Punktes auf einem Kreis, der auf einem Kreis abrollt.
Diese Form der Zykloide wird verwendet um einen Radkranz zu berechnen und konstruieren.

 

 

 

 

 

Die Hypozykloide

hypozykloide

Eine Hypozykloide ist eine Kurve eines gedachten Punktes auf einem Kreis (Teilkreis), der in einem Kreis abrollt.
Diese Form der Zykloide wird verwendet um ein Radtrieb zu berechnen und konstruieren.

Nur mit Hilfe der abgewandelte Form der Hypozykloide lässt sich ein Radtrieb entwerfen bzw. berechnen.
Der Durchmesser des Teilkreises enstpricht in diesem Fall exakt dem Radius des Grundkreises.